Samstag, 12.3.2022
19.30 Uhr

Luzia von Wyl Ensemble

CLASSICAL-INSPIRED JAZZ

Das Luzia von Wyl Ensemble präsentiert erstmals Stücke ihrer neuen CD. Wohin könnte das Bergprogramm des Ensembles besser passen als nach Andermatt mit seinem höchstgelegenen Konzertsaal der Schweiz?

Preise: CHF 90 / 75 / 60 / 45
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Programm

Luzia von Wyl (*1985)
Werke aus dem dritten Studioalbum

Über das Programm

Als «rhythmisch, melodiös, auch mal dissonant und trotzdem eingängig» beschreibt die Bandleaderin und Komponistin Luzia von Wyl ihre von klassischen Einflüssen geprägte Jazzsprache.

Das in Andermatt erstmals aufgeführte, neue Programm ihres Luzia von Wyl Ensembles – eine Vorpremiere des dritten Studioalbums – ist der eindrücklichen Schweizer Bergwelt gewidmet. Von einem Gewitter auf dem Gipfel bis hin zur Sonntagswanderung unter blauem Himmel: so vielseitig die Bergwelt mit ihren unterschiedlichen Stimmungen, so mannigfaltig die Musik mit ihren wechselnden Klangfarben. Inspiriert von der Ruhe und Abgeschiedenheit, die man so nur auf einer Wanderung in der Höhe erlebt, entstehen Klanglandschaften, die starke Stimmungsbilder erzeugen und teilweise sogar an konkrete Geräusche aus den Bergen erinnern – sind da etwa Kuhglocken zu hören? Oder eine Bergbahn?

Mit dem Stück «Funicular» hat Luzia von Wyl den Schweizer Bergbahnen tatsächlich eine Hommage gewidmet: «Ich bin ein Fan! Wie verrückt waren die Schweizer, auf jeden Gipfel ein Bähnli zu bauen? Das ist ein grosses Kulturerbe! Jede*r kann sich das rhythmische Geräusch vorstellen, wenn eine solche Bahn angefahren kommt, und wie es sich verändert, wenn eine Brücke befahren wird oder ein Tunnel.» Wahrlich hört man dieses Bähnli heranrattern – Schlagzeug und Marimba verflechten sich zu einem Groove – am liebsten würde man einsteigen.

Im Stück «Thunder» kommt denn, wie es der Name verspricht, auch ein grosses Donnerblech zum Einsatz. Man hört Blitze zischen und den Sturm toben, während die Bassklarinette zu einer wilden Improvisation ansetzt. Ein starker Kontrast dazu ist mit seinem ruhigen, repetitiven Grundmotiv das Stück «Mulino», dessen melancholische Melodie, gespielt von der Flöte, in eine eindrückliche Geigenimprovisation mündet. Auch die weiteren Stücke des neuen Programms sind charakterstark: Jedes rückt ein anderes Instrument in den Vordergrund und manchmal spielen statt alle zehn auch nur zwei davon.

Immer steht in diesem neuen Programm die in Musik gefasste Bergwelt im Fokus. Mal rhythmisch und roh, mal filigran melodiös, mal brillant komponiert, dann wieder virtuos improvisiert: Wohin könnte das neue Bergprogramm des Luzia von Wyl Ensembles besser passen als nach Andermatt mit seinem höchstgelegenen Konzertsaal der Schweiz?

Abgerundet werden die Bergstücke mit Klassikern aus dem älteren Repertoire des Luzia von Wyl Ensembles: Lassen Sie sich überraschen!

Abonnements

Mit einem Abonnement für ANDERMATT MUSIC kommen Sie ganz einfach zu regelmässigen Klassikerlebnissen in der Andermatt Konzerthalle und verpassen kein Highlight mehr.

Über uns

ANDERMATT MUSIC steht für qualitativ hochwertigen Musikgenuss jenseits festgetretener Pfade und überzeugt durch innovative und vielseitige Konzerterlebnisse.

FAQ

Sie haben Fragen zum Ticketkauf, den Abonnements, zur Anreise oder zum Aufenthalt in der Andermatt Konzerthalle? Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.