Profilbild Swiss Orchestra

Swiss Orchestra

Die Schweiz ist für vieles berühmt, aber kaum für ihre Sinfonik. Schweizer Komponisten der Klassik und Romantik fristen ein Schattendasein – und das im eigenen Land wie auch weltweit. Das Swiss Orchestra will diese unbekannten Facetten der Schweizer Geschichte für ein breites Publikum wieder erlebbar machen und kombiniert Schweizer Trouvaillen mit bekannten Meisterwerken der Weltliteratur. Mit seiner schweizweiten Präsenz und seinem programmatischen Schwerpunkt «Schweizer Sinfonik» besitzt das Swiss Orchestra ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb der Orchesterlandschaft.

Das Swiss Orchestra setzt sich aus erstklassigen Instrumentalisten angesehener Sinfonie- und Kammerformationen im Alter zwischen ca. 25 und 45 Jahren zusammen. Der dynamische Klangkörper versteht sich als Orchester für die ganze Schweiz. Von Basel bis Graubünden und Genf baut es musikalische Brücken. Hierbei sollen jedoch nicht nur Sprachbarrieren, sondern auch Vorurteile gegenüber klassischer Musik überwunden werden. In Andermatt – dem berühmten Knotenpunkt am Gotthard und damit prädestiniertem Ort für den Kulturaustausch inmitten der Schweizer Alpen – hat das Swiss Orchestra 2022 als Residenzorchester der Andermatt Concert Hall seine Heimstätte bezogen. Die mitreissenden und innovativen Konzertprogramme des Swiss Orchestra wollen bei einer breiten Öffentlichkeit Begeisterung für Orchestermusik in ihrer Vielfalt wecken.

Konzerte